FANDOM


Die Alkalimetalle sind eine Gruppe im Periodensystem und umfassen die Elemente Lithium, Natrium, Kalium, Rubidium, Caesium und Francium aus der ersten Hauptgruppe. Diese Elemente sind sehr reaktive Metalle, die ein Valenzelektron in der äußeren Schale besitzen.

EigenschaftenBearbeiten

Da die Alkalimetalle sehr reaktiv sind, kommen sie in der Natur nur gebunden, zum Beispiel als Phosphate, Carbonate, Nitrate, Chloride oder Sulfate vor. Diese Metalle reagieren auch schnell mit dem Sauerstoff aus der Luft, weswegen sie luftdicht aufbewahrt werden müssen.

Alle Alkalimetalle außer Caesium besitzen eine silbrigglänzende Farbe. Zudem sind sie sehr weich und zählen aufgrund ihrer geringen Dichte zu den Leichtmetallen. Bei einer Reaktion mit Wasser entstehen entstehen starke Basen. Dabei nimmt die Reaktivität von Lithium bis Francium zu.

In der äußeren Schale besitzen die Elemente ein einzelnes Valenzelektron, das sie als positives Ion sehr leicht abgeben können. Damit besitzen sie alle die Oxidationszahl 1.

NachweisBearbeiten

Da alle Alkalimetalle eine charakteristische Flammenfärbung besitzen, kann man jene einzeln über die Flammenfärbung nachweisen. Wenn allerdings mehrere Alkalimetalle in einer Probe vorkommen, kann dies zu Überlagerungen führen. Dabei überdeckt die intensiv gelbe Flamme von Natrium alle anderen Farben.

Folgende Flammenfärbungen besitzen die einzelnen Elemente:

  • Lithium: rot
  • Natrium: intensiv gelb
  • Kalium: violett
  • Rubidium: rot
  • Caesium: blauviolett